Schlagwort-Archiv Whistleblowing

Whistleblower Edward Snowden schmuggelte Daten mit einer im Zauberwürfeln versteckten SD Card raus

Wussten Sie, dass dies mit EgoSecure Data Protection verhindert werden kann? Mit Access Control hätte die NSA den Zugriff auf fremde Datenträger blockiert, mit DLP sensible Daten vor dem ungewollten Abfluss geschützt, mit Insight und Intellact, sowie Audit auf den Vorfall aufmerksam gemacht und weitere Workflow Aktionen durchgeführt, sowie mit der Removable Device Encryption verschlüsselt. Schützen auch Sie sich vor Angriffen von Innen und Außen – die Matrix42 hilft Ihnen gerne! https://www.heise.de/newsticker/meldung/Whistleblower-Snowden-schmuggelte-Daten-mit-Zauberwuerfeln-raus-4523238.htm

Interessante Aussagen des parlamentarischen Ausschusses zu Desjardins Datenschutzverletzung

Sehr interessante Aussagen nach dem Verlust der Daten von 2,7 Millionen Einzelpersonen und 173.000 Unternehmen.

Nach den schweren Datenschutzverletzungen bei der Desjardins Group möchte der parlamentarische Ausschuss das Risiko für die Kanadier minimieren. Es gibt mehrere Optionen für die Regierung, welche sie nun eruiren wollen. Wie Edward Snowden bereits schon nach dem Whistleblowing empfohlen hatte, ist der Verschlüsselung von Daten unumgänglich. Empfehlenswert sind Verschlüsselungsmaßnahmen, welche die Produktivität und Arbeitsweise der Mitarbeiter nicht stört.

Wenn Sie wissen wollen, wie diese und weitere Datenschutzmaßnahmen umgesetzt und automatisiert werden können, hilft die Matrix42 gerne weiter.

Klicken Sie hier, um die Aussagen des kanadischen Ausschusses zu hören

Klicken Sie hier, um Antworten auf die Fragen der Datenschutzmaßnahmen zu erhalten.

Translate »