Schlagwort-Archiv forensics

Interview zu Emotet: “Der König ist tot, es lebe der König.”

Wahrscheinlich haben Sie alle in den Medien gehört, dass es den Ermittlungsbehörden gelungen ist, einen Schlag gegen Cyber-Kriminelle zu führen. Das ist eine gute Nachricht – aber können wir jetzt besser schlafen? Werden wir eine weitere Bedrohung wie Emotet erleben? Was kann ich tun, um meine “Cyberabwehr” zu erhöhen? Über diese und andere Themen habe ich mit Davor Kolaric von All-About-Security in diesem deutschsprachigen Interview gesprochen.

https://www.all-about-security.de/podcast/emotet-der-koenig-ist-tot-es-lebe-der-koenig/

Interpol: So nutzen Hacker die Covid-19-Pandemie aus

Cyberkriminelle haben nach Angaben von Interpol während der Coronavirus-Pandemie vermehrt auch große Unternehmen und wichtige Infrastrukturen ins Visier genommen. Mehrere Mitgliedsstaaten hätten Angriffe mit schädlicher Software auf Regierungs- und medizinische Einrichtungen wie Krankenhäuser gemeldet, teilte die internationale Polizeiorganisation mit. Matrix42 schützt zahlreiche Behörden, Kliniken und Unternehmen gegen Bedrohungen von Innen und Außen.

Schützen auch Sie sich durch automatisierte und integrale Data Protection, sowie Pre- und Post-Infection Lösungen.

https://www.it-markt.ch/news/2020-0805/so-nutzen-hacker-die-covid-19-pandemie-aus

Michael Waidner: “Ein bisschen Angst schadet nicht”

Michael Waidner denkt ähnlich wie Matrix42: “IT-Sicherheit ist ja ein Bereich, der permanent in Bewegung ist. Was vor einem Jahr noch sicher war, ist heute hoffnungslos unsicher. Aber man kann es zumindest so sehen: Obwohl alles digitalisiert wird, ist noch nicht furchtbar viel passiert – die Welt ist noch nicht untergegangen. Aber man darf natürlich nie stehenbleiben und den Kopf in den Sand stecken, die IT-Sicherheit muss laufend weiterentwickelt werden.”

https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2019-08/michael-waidner-it-sicherheit-technologie-kamera-mikrofon/seite-2

Translate »