Schlagwort-Archiv cyberangriffe

UEBA für mehr Sicherheit im Home Office

Auch wenn die Mitarbeiter im Home Office sind, heißt es nicht, dass die Datensicherheit machtlos ist. Viele Lösungen sind in der Lage auch Offline einen Schutz gewährleisten zu können. Allerdings gibt es hierbei die ein oder anderen Unterschiede.

Um Cyberangriffe zu unterbinden, setzen Unternehmen oft auf White- und Blacklist-Verfahren. Systeme werden so konsequent geschützt, aber der Preis ist hoch. Die Listenführung ist für die IT-Abteilung sehr aufwändig und schränkt den operativen Betrieb ein. Besser funktioniert ein intelligenter Ansatz mit User Entity & Behavior Analytics, kurz UEBA.

https://www.it-administrator.de/themen/homeoffice/fachartikel/326223.html

Vier von zehn Deutschen schon von Cyberattacken betroffen – Finanznachrichten auf Cash.Online

Aufgrund der Corona Pandemie arbeiten sehr viele Anwender von zuhause aus. Dies birgt extrem viele Risiken im Zuge von Datenverlust und -diebstahl, Hacker Attacken, sowie Malware Befall.

In Deutschland sind rund 40 Prozent der privaten Internetnutzer schon einmal Opfer eines Cyberangriffs geworden. Das belegt eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).
Rund 75 Prozent der Befragten fühlen sich am stärksten von Identitäts- und Datendiebstahl und von Hackerangriffen bedroht.

Matrix42 unterstützt nicht nur Firmennetzwerke, sondern auch Homeoffice Anwender.

https://www.cash-online.de/versicherungen/2020/vier-von-zehn-deutschen-schon-von-cyberattacken-betroffen/502692

Cyberkriminalität im Vormarsch – Die Schweiz im Fokus der Internet-Hacker – News – SRF

Über die Datensicherheit in der Schweiz gibt es erschreckende Aussagen.

Einen Grund für den Unterschied ortet das BFS in der Laschheit, mit der Schweizer ihre Daten schützen. 2014 verwendeten nach eigenen Angaben drei Viertel der Nutzer Sicherheitssoftware. 2019 waren es nur noch zwei Drittel.

Aber nicht nur in der Schweiz muss mehr auf Datensicherheit geachtet werden.

Auch in Deutschland und vielen anderen Ländern ist Nachholbedarf! Schützen Sie sich bevor auch Sie von Datenverlust und Malware Befall betroffen sind. Matrix42 unterstützt Sie gerne.

https://www.srf.ch/news/schweiz/cyberkriminalitaet-im-vormarsch-die-schweiz-im-fokus-der-internet-hacker

Hackerangriffe über Drucker vermeiden – Netzpalaver

Microsoft warnt aktuell vor Hackerangriffen, die über Drucker Zugang zu den IT-Systemen finden: Wie Unternehmen solche Sicherheitslücken am besten vermeiden, erläutert Daniel Döring, Technical Director Security and Strategic Alliances bei Matrix42.

„Das aktuelle Szenario, in dem russische Hacker Unternehmen über Drucker angreifen, zeigt aus meiner Sicht einmal mehr, dass IT-Security-Konzepte zwingend einen gesamtheitlichen und mehrschichtigen Ansatz verfolgen müssen, um erfolgreich zu sein. Firewalls und Antivirus greifen hier zu kurz”.

Lesen Sie weiter unter:

https://netzpalaver.de/2019/08/09/hackerangriffe-ueber-drucker-vermeiden/

IT-Sicherheitsgesetz: Kabinett beschließt Meldepflicht für Cyberangriffe – Industrie – Unternehmen – Wirtschaftswoche

Bundesinnenminister Thomas de Maizière sagt Hackern und Saboteuren den Kampf an. Die Wirtschaft rechnet wegen der angekündigten Meldepflicht für IT-Angriffe mit einem neuen Bürokratiemonster.

Quelle: IT-Sicherheitsgesetz: Kabinett beschließt Meldepflicht für Cyberangriffe – Industrie – Unternehmen – Wirtschaftswoche.

Daniel Döring - EgoSecure GmbH

Daniel Döring – EgoSecure GmbH

Translate »